Über mich

Mein Name ist Manuel King. Als Referent für Digitales Lernen beschäftige ich mich mit der Frage: Wie müssen Angebote der betrieblichen Personal- und Organisationsentwicklung gestaltet sein, um den Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht zu werden. Doch welche sind das? 

In Unserer komplexen und volatilen Arbeitswelt werden uns immer häufiger die Grenzen hierarchischer Formen der Zusammenarbeit vor Augen geführt. So müssen Unternehmen heute eine Vielzahl an Veränderungen parallel berücksichtigen. Hinzu kommen immer unterschiedlichere Erwartungen der eigenen Beschäftigten an die Mitarbeiter*innenführung. Um in diesem Umfeld erfolgreich zu sein benötigen Organisationen Strukturen, in denen Beschäftigte selbstorganisiert in flexiblen Teams zusammenarbeiten. Auch die Art und Weise, in der neue Produkte entwickelt und gelauncht werden hat sich vielerorts verändert. So stellen agile Entwicklungsprozesse sicher, dass die Bedürfnisse von Kund*innen direkt an der Produktentwicklung beteiligt werden.

Neue Arbeitsstrukturen und Formen der Zusammenarbeit setzen stark auf selbstorganisiertes Arbeiten, regelmäßige Selbstreflexion (Einzeln und im Team) sowie die Fokussierung auf die eigenen Einstellungen, Werte und Kompetenzen. In diesen Prozessen sehen sich die Mitarbeiter*innen mit eigenen Einstellungen, Werten und Überzeugungen (kurz: ihrer persönlichen Grundhaltung) konfrontiert. Wo Kund*innenbedürfnisse im Fokus stehen nimmt die eigene Fachexpertise einen anderen Stellenwert ein als früher. Die Fähigkeit zur Selbstregulation bedeutet „Ich bin selbst verantwortlich für meine eigene Entwicklung und die des Teams“.

Im Rahmen meiner Dissertation untersuche ich, mit welchen Ansätzen der Personal- und Organisationsentwicklung sich die persönliche Haltung von Beschäftigten hinterfragen und wirksam verändern lässt. Eine gefestigte Grundhaltung ist der Schlüssel, um eigene Potenziale und Fähigkeiten voll zu entfalten. Ob dies gelingt zeigt sich wiederum in der Performance und Zielerreichung.

Um verlässliche Antworten auf diese Frage zu liefern, berücksichtige ich in meinen Analysen alle drei Untersuchungsfaktoren (Haltung, Fähigkeiten und Performance).

In diesem Blog möchte ich meine wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnisse teilen und diskutieren.